Bildergalerie


Hier ein paar tolle Eindrücke!

In diesem Schuljahr haben unsere Viertklässler eine Patenschaft für die Erstklässler übernommen. In regelmäßigen, gemeinsamen Bewegungs- oder Lesestunden lernen alle SchülerInnen (egal ob klein oder groß) von- und miteinander. Die Patenzeit ist für die Kinder immer wieder das Highlight eines Tages.

Am Mittwoch, 19.9.2018 fuhr die Klasse 4d zu einem Kunstworkshop, der von der NEW in der Generatorenhalle in Viersen angeboten wurde. Nachdem wir die Installationen der Künstler betrachtet und uns Gedanken dazu gemacht hatten, wurden wir selber zu Künstlern und gestalteten unsere eigene Installation zum Thema „Himmel und Erde“. Die Schülerinnen und Schüler waren mit viel Kreativität und Eifer bei der Sache, sodass viele interessante Werke entstanden sind.

Am 13.9.2018 war die Borussia-Stiftung und Radio 90.1 bei uns in der Schule. Jünter war auch dabei. Er begrüßte die Kinder. Die Kinder waren so glücklich, dass sie „Jünter, Jünter“ brüllten und ihm um den Hals fielen. Er begrüßte sie mit einem Handschlag. Der Grund für seinen Besuch war, dass die Borussia-Stiftung uns mit Geld für zwei neue Schulhofspiele finanziell unterstützt. An diesem Tag bekamen wir den Scheck offiziell überreicht. Dann fotografierte die Fotografin die Kinder zusammen mit Jünter. Jede Klasse durfte ein Klassenfoto mit ihm machen. Am Ende machten wir mit der ganzen Schule ein Foto. Danke, liebe Borussia-Stiftung und Radio 90.1. Wir werden viel Spaß mit den neuen Schulhofspielen haben. Lina, Klasse 4a

Wir wünschen euch, liebe Viertklässler der KGS Holt und Günhoven, alles Gute und viel Erfolg für eure weitere Zukunft. Bis bald!

In den letzten Wochen vor den Sommerferien machten wir, die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen, den Ernährungsführerschein. Das ist ein Führerschein, bei dem man lernt, wie man „kocht“. Zunächst sprachen wir über die Ernährungspyramide, die aus den drei Ampelfarben besteht: Die zwei oberen Zeilen („Etagen“) sind rot. In der Mitte ist eine gelbe und unten sind drei grüne Zeilen („Etagen“). Das erste Gericht, das wir lernten, waren die lustigen Brotgesichter. Danach bereiteten wir Knabbergemüse zu. Als drittes machten wir kunterbunten Nudelsalat. Unser letztes Gericht war der fruchtige Schlemmerquark. Außerdem lernten wir, wie man Rezepte notiert. Darüber schrieben wir sogar einen Aufsatz. Am Ende absolvierten wir unsere praktische Prüfung. Dabei bereiteten wir in 2er- oder 3er-Gruppen jeweils ein gelerntes Rezept zu. Eine der anderen dritten Klassen kam im Anschluss an die Vorbereitung zum Essen vorbei. In unsere Klasse (3b) kam die 3a, um ein bisschen zu kosten. Danke an die 3a für den Besuch. (Lena, Zoe und Snezana – Klasse 3b)

Die Aufregung und Spannung unserer beiden Tennisteams war groß, als uns am Donnerstag, dem 21.6.2018 der Schulbus zum 1.Kleinfeld-Tennisturnier der Mönchengladbacher Grundschulen brachte. Mit einem Jungenteam bestehend aus fünf Schülern der 1. und 2. Klassen, sowie einem Mädchenteam aus fünf Mädchen der 3. und 4.Klassen, nahmen wir zum ersten Mal an diesem Wettkampf teil. Auf der Tennisanlage von Blau Weiß Meer wurden wir sehr freundlich von den Organisatoren des Tennisvereins und des Schulamtes begrüßt. Verkleinerte Tennisfelder, spezielle weiche Bälle und auch Tennisschläger erwarteten uns und schon ging der Spaß los. Mit viel Freude und Einsatz spielten unsere Kinder gegen andere Schüler und Schülerinnen der Vitus- und der Montessori-Grundschule. Wir hatten es nicht ganz leicht, da nur zwei Kinder unserer Teams im Verein Tennis spielen, doch mit der Zeit wurden alle anderen immer besser und mutiger. Es entwickelten sich spannende „Matches“ und wir konnten tatsächlich einige Punkte und Sätze gewinnen. Nach so viel sportlichem Einsatz, wurden wir mit gegrillten Würsten verwöhnt und zum Schluss kam noch die große Siegerehrung. Alle Kinder bekamen Medaillen und einen Gutschein für ein kostenloses Tennistraining in den Sommerferien. Glücklich über einen schönen sportlichen Tag fuhren wir anschließend zurück zur Schule und freuen uns jetzt schon auf das nächste Tennisturnier. Vielleicht, so haben wir überlegt, können wir auch auf dem Schulgelände einen kleinen „Tennisplatz“ einrichten, damit wir in Zukunft fleißig üben können und auch die anderen Kinder an der KGS Holt einmal Tennis spielen können. Und dies sind die Tennishelden und Tennisheldinnen: Justus 2a; Fabian 2b, Elias und Jan Luca 2c, Luka 2d (Günhoven) Zahra 3a, Deren und Beren 3c, Anika 4a, Sophie 4c

Am Mittwoch, den 13.06.18, trafen sich die Kinder der Standorte Holt und Günhoven auf der Sportanlage in Rheindahlen. Durch die Anfeuerungsrufe der Mitschüler und Mitschülerinnen motiviert, gaben wir unser Bestes. Nach den obligatorischen Disziplinen (Weitwurf, Springen, Sprint und Dauerlauf), powerten wir uns bei einer Partie Fußball und beim Zumba aus. Schon zwei Tage später konnten wir wieder zahlreiche Ehrenurkunden an unsere Spitzensportler verleihen. Herzlichen Glückwunsch!

In der Woche vom 04.06. - 08.06.2018 verbrachten wir eine Projektwoche der besonderen Art. Zum Thema "Augen auf! Aufpassen, vermeiden, helfen" gab es vielfältige und handlungsorientierte Lernangebote. Von A wie Arztbesuch über Bewegungsspiele, Erste Hilfe, das Basteln von Kühlpacks und Sorgenfresser bis hin zum sicheren Umgang mit dem Internet wurde alles angeboten. Am Freitagnachmittag konnten wir unsere Projektergebnisse unseren Eltern , Freunden und Verwandten präsentieren und Basteleien verkaufen. Bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen konnte uns auch der Regen nichts anhaben. Es war eine tolle Woche!

Am 04.05.2018 war das Talentsichtungsturnier der Grundschulen auf dem Gelände von Borussia Mönchengladbach. 12 Kinder von beiden Standorten erhielten die Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen. Letztendlich nahmen neun Kinder (sechs vom Hauptstandort Holt und drei vom Teilstandort in Günhoven) am Turnier teil. Eine besondere Herausforderung für das Team war, dass die Kinder bisher noch nie miteinander trainiert, geschweige denn gespielt haben. In der Gruppenphase wurde zunächst gegen die Mannschaften der GGS Steinstraße und der Will-Sommer-Grundschule sowie die zweite Mannschaft der KGS Venn mit Teilstandort in Hehn gespielt. Danach ging es als Gruppenzweiter gegen den Gruppensieger von Gruppe 1, der GGS Zeppelinstraße, ins Halbfinale. Nach einem 4:4 am Ende der regulären Spielzeit, ging es ins 7-Meter-Schießen. Leider hat die GGS Zeppelinstraße mit einem Tor Differenz das Halbfinale für sich entscheiden können. Am Ende spielte das Team der KGS Holt gegen die Mannschaft der EGS Pahlkestraße und der GGS Waisenhausstraße um Platz drei, welcher am Schluss auch erreicht wurde. Herzlichen Glückwunsch!

In den letzten Wochen besuchten unsere Zweitklässler die Feuerwache II. Hautnah erlebten sie Feuerwehrautos und Rettungswagen und schnupperten aktiv in die Arbeit der "Helden des Alltags" hinein.

Anlässlich des "Welttag des Buches" organisierten wir auch in diesem Jahr für unsere SchülerInnen vom 23.04. - 27.04.2018 eine Lesewoche. Neben Ausflügen zur Stadtbibliothek, Buchhandlungen und ins Museum Abteiberg, fand eine Bibellesung in der Kirche (St. Michael) statt und die "Großen" lasen den "Kleinen" aus ihren Lieblingsbüchern vor. Dank der Unterstützung einiger Eltern konnten wir für jede Klassenstufe ein offenes Vorlesen ermöglichen. Ein besonderes Highlight war der Vorlesewettbewerb, den Holt und Günhoven gemeinsam veranstalteten. Jede Klasse wählte in einem Vorentscheid die zwei besten Leser, die an dem Freitag innerhalb einer Stufe gegeneinander antraten. Nicht nur für die Vorleser selbst eine spannende Sache - alle MitschülerInnen fieberten mit und drückten ihren KlassenkameradInnen die Daumen. Wer wohl gewonnen hat?

Am Dienstag, dem 17.04.2018, richtete das TRIXITT-Team bei uns auf dem Schulgelände in Holt ein Sport-Event der ganz besonderen Art aus. Bei strahlendem Sonnenschein warteten an fünf Stationen außergewöhnliche Herausforderungen auf uns. Gemäß dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ behauptete sich jede Klassengemeinschaft gegen die jeweiligen Parallelklassen. In der „Lounge“ bereiteten uns selbst die Verschnaufpausen große Freude. Der Moderator und die Hintergrundmusik sorgten für viel Stimmung und ließen den Tag zu einem besonderen Highlight in diesem Schuljahr werden. Bevor es zur Siegerehrung ging, brachte die „Choreographie“ am Ende der Wettkämpfe alle Klassen zusammen in Bewegung. Danke, liebes Trixitt-Team!

Unser spannender Wettkampf im Vitusbad Am Dienstagmorgen, den 06.03.2018, fuhren wir um 9 Uhr mit dem Bus ins Vitusbad Mönchengladbach. Als wir da waren, zogen wir uns um und gingen in die Schwimmhalle. Dort warteten wir, bis wir aufgerufen wurden. Endlich waren wir dran. Zuerst kam die „Staffel“, bei der wir mit zehn Schwimmern angetreten sind. Wir hatten großes Glück und belegten den ersten Platz. Dann hatten wir Frühstückspause. Als nächstes war der „Balltransport“ dran. Wir hatten erneut großes Glück und bekamen einen Siegerball. Danach hatten wir eine kleine Pause. Beim „Tauchen“ haben wir den zweiten Platz gemacht. Nachdem wir ein bisschen gequatscht hatten, gingen wir zum „Sechs-Minuten-Ausdauerschwimmen“. Dort schafften wir 109 Bahnen. Anschließend haben wir uns geduscht und umgezogen. Zurück in der Schwimmhalle, stand die Siegerehrung an. Als wir plötzlich hörten, dass die „KGS Holt 1“ es auf den dritten Platz geschafft hat, brachen Glücksgefühle in uns aus. Wir freuten uns riesig. Sofort gingen wir zum Siegertreppchen, wo wir unsere Medaillen erhielten. Unsere zweite Mannschaft belegte einen ebenfalls tollen zehnten Platz. Nachdem wir in der Schule angekommen waren, wurden wir glücklich und stolz erwartet. Das war unser Schwimmerlebnis. Nele Jentges und Anika Boeken (Klasse 4a)

Wir wollen uns stark fühlen. Wir wollen Konflikte friedlich lösen. Wir wollen gegenseitig füreinander einstehen. Dies und noch vieles mehr lernen unsere Schüler und Schülerinnen im Gewalt-Präventions-Programm "Gewaltfrei Lernen", das jährlich in allen Klassen aufgefrischt wird. Drago durfte dabei natürlich nicht fehlen. www.gewaltfreilernen.de

Am Donnerstag, 14.12.17, besuchte die 2c der KGS Holt die Seniorinnen und Senioren des Caritaszentrums. Gemeinsam sangen wir einige Advents- und Weihnachtslieder, dazu wurden wir auf der Mundharmonika begleitet. Wir sagten auch unser Gedicht „Die Weihnachtsmaus“ auf. Wir alle – Kinder und Senioren - hatten sehr viel Freude und es hat uns gut gefallen. Zum Abschluss verschenkte jeder von uns noch eine selbstgebastelte Weihnachtskarte. Wir freuen uns schon auf das nächste gemeinsame Treffen!

In diesem Jahr veranstalteten wir am 6.12. zum zweiten Mal unseren schuleigenen Nikolausmarkt in der Gymnastikhalle in Holt. Traditionell besuchte uns auch der Nikolaus an beiden Standorten. Sehr zur Freude unserer Kinder gab es für jede Klasse einen Theaterbesuch am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien geschenkt.

Wir machen uns fit für die Fahrradprüfung!

In diesem Schuljahr besuchten erstmalig auch die Zweitklässler der KGS Holt und Günhoven die Jugendverkehrsschule in Mönchengladbach. Nach einer kurzen Theorie-Phase ging es auch schnell in die Praxis. Der nette Hausmeister war beim Einstellen der Helme sowie beim Auswählen eines passenden Fahrrades behilflich. Dann konnte es losgehen. Auf dem großen Gelände drehten alle Runde für Runde und gewannen zusehends mehr Sicherheit. Einzelne übten zum ersten Mal das Radeln. Besonders gut gefiel den Kindern als auch noch die Ampeln angestellt wurden. Es war ein toller Tag!

In letzter Zeit hatten einige Klassen der KGS Holt mit Teilstandort in Günhoven besonderen Besuch: Zwei Küken besuchten uns im Sachunterricht (u.a. die Klassen 2c und 2d). Die Kinder und Lehrer waren begeistert und erfuhren auf besonders anschauliche Weise viel Interessantes über die niedlichen Tiere.

Bei strahlendem Sonnenschein besuchte Jünter unsere Günhovener Kids beim Radfahrtraining. Den 38°C trotzend, trat er sogar selbst in die Pedalen. Danke, Jünter!

Wir wollen uns stark fühlen. Wir wollen Konflikten friedlich lösen. Wir wollen gegenseitig füreinander einstehen. Dies und noch vieles mehr lernen unsere Schüler und Schülerinnen im Gewalt-Präventions-Programm "Gewaltfrei Lernen", das jährlich in allen Klassen aufgefrischt wird. www.gewaltfreilernen.de

Wir feiern die 5. Jahreszeit.

Ob stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Massage, FAST-Test oder Heimlich-Griff - Wir sind für den (Schul-)Alltag gewappnet. Unsere Schule ist nun auch mit einem Defibrillator ausgestattet. Dieser befindet sich am Hausmeisterhäuschen.

Die Kinder der KGS Holt konnten beim diesjährigen Sommerfest mit dem Künstler Przemek Lemanczyk (http://atelier-lemanczyk.de) zusammen arbeiten. Herr Lemanczyk hat mit den Kindern einen kleinen Malkurs zum Thema "Abstrakte Kunst" durchgeführt, wobei tolle Kunstwerke entstanden sind. Alle hatten sehr viel Spaß. Aus einigen Mini-Leinwänden ist ein großes Gemeinschaftsbild entstanden, das mittlerweile im Flur des Verwaltungsgebäudes begutachtet werden kann. Der Künstler ließ es sich nicht nehmen, sich das Gesamtkunstwerk auch anzusehen und war begeistert.

Ich war mit meiner Klasse am 21.11.16 im Pipapo-Theater. Wir haben "Die kleine Hexe" geguckt. Die kleine Hexe hat sich heimlich auf den Blocksberg geschlichen und hat mit den anderen Hexen getanzt. Eine von den Hexen hat sie entdeckt. Sie war noch zu jung, um mit ihnen zu tanzen. Aber sie hatte eine Prüfung. Sie muss um Mitternacht da sein. Sie muss einen Sturm zaubern und am Schluss ist sie nach Hause gegangen. Sie singt ein Lied, es heißt „Ene-mene-Kugelblitz“. Die Hexe hat geübt, Regen zu machen. „Das kann so doch nicht weitergehen. Zuerst fliegen Stöcke und dann Frösche“, sagt der Rabe. Sie geht nochmal hin. Die Oberhexe sagt: „Du bist inzwischen eine gute Hexe geworden.“ Aber eine andere sagt: „Ich habe sie das ganze Jahr beobachtet. Sie hat an einem Freitag gehext.“ Die Oberhexe sagt: „Schmeißt ihren Besen ins Feuer!“ (Zoe und Kai, Klasse 2b)

Am Donnerstag, den 22.09.2016 sind wir mit dem Bus zum Grenzlandstadion gefahren. Wir sind zusammen mit Holt zum Sportfest gestartet und waren insgesamt 12 Kinder. Als erstes haben wir uns aufgewärmt. Die erste Übung war "Säckchen werfen". Das war toll. Als zweites haben wir "Staffellauf" gemacht. Das war super. Die dritte Übung war "Weitsprung". Das hat uns viel Spaß gemacht. Die vierte Übung war ein "8-Minuten Dauerlauf". Das war gut. Wir haben den 8. Platz erreicht von insgesamt 23 Plätzen. Das war sehr sehr sehr gut. Auf der Rückfahrt haben wir „so sehen Sieger aus“ gesungen. Wir hatten dabei sehr viel Spaß und haben viel gelacht. Es war ein spannender Tag. von Anastasija Welters und Sophie Färber

Am 2.11.2016 war die Klasse 3c in der Kirche St. Michael mit dem Kirchenmusiker Herrn Fröschen bei der Orgel. Die Orgel war sehr groß. Herr Fröschen hat uns gezeigt wie die Orgel klingt. Sie hat große und kleine Pfeifen. Sie hat zwei Tastaturen und viele Register. Herr Fröschen war ganz nett und es war sehr spannend. Danke! Theo und Ali (3c)

Holter obenauf! Beim Leichtathletik Sportfest der Grundschulen im Grenzlandstadion hatte die Katholische Grundschule Holt die Nase vorn: Nach dem Mannschaftswettbewerb in vier Disziplinen (Pendelstaffel, Weitsprung, Wurfstaffel und Ausdauerlauf) standen die Jungs und Mädchen auf dem Siegertreppchen.

Bilder vom Singspiel "Komm, wir gehen in die Schule".

Aufgeführtes Musical: "Eisbär, Dr. Ping und die Freunde der Erde".