Allgemein

Aktuelle Info zum Corona-Verdacht – Unsere Schule bleibt bis zum 15.03.2020 geschlossen!


Liebe Eltern, liebe Besucher!

In der folgenden offiziellen Pressemeldung können Sie nachlesen, welche Maßnahmen aufgrund des Corona-Falls an unserer Schule getroffen werden.

Offizielle Pressemitteilung:

LEHRKRAFT DER KATHOLISCHEN GRUNDSCHULE HOLT HAT SICH MIT DEM CORONAVIRUS INFIZIERT

Der Verdacht, dass sich eine Lehrkraft der Katholischen Grundschule Holt mit dem Coronavirus infiziert hat, hat sich heute bestätigt. Das Testergebnis war positiv. Die Katholische Grundschule Holt sowie der Teilstandort Günhoven bleiben bis zum 15. März geschlossen. Die Lehrkraft, die sich bereits seit Donnerstag in häuslicher Quarantäne befindet, hatte vorher an einem Unterrichtstag Kontakt zu den 3. Klassen am Standort Holt sowie zum gesamten Lehrerkollegium.

Die Stadt Mönchengladbach hat heute Nachmittag in einer Sitzung des Stabes folgende Maßnahmen festgelegt:

• Die rund 70 Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen sowie das 30-köpfige Lehrerkollegium und das übrige Personal der Schule bleiben in häuslicher Quarantäne.

• Die Grundschule Holt bleibt bis zum 15. März geschlossen.

• Der Teilstandort Günhoven bleibt vorsorglich ebenfalls bis zum 15. März geschlossen, obwohl das Risiko einer Infizierung dort sehr gering ist, weil die betroffene Lehrkraft dort nicht unterrichtet hat.

Geschwisterkinder der betroffenen Schüler können weiterhin andere Schulen oder Kindergärten besuchen. Die Eltern der unter Quarantäne stehenden Kinder stehen nicht unter Quarantäne.

Sollten Symptome beim beobachteten Kind auftreten, werden die Eltern gebeten, den Kinderarzt oder bei Nichterreichbarkeit den kinderärztlichen Notdienst 02166-39436990 telefonisch zu kontaktieren. Die Familienangehörigen sollten dann auch zu Hause bleiben bis zur Klärung der Sachlage.

Alle anderen Schüler bleiben zu Hause, weil der Unterricht wegen der unter Quarantäne stehenden Lehrer nicht erteilt werden kann.